Wie ist der Ablauf der Massage?

Eine Tantra-Massage ist eine liebevolle, sinnliche Ganzkörpermassage. Auch Deine Genitalien werden in die Massage einbezogen und achtsam und liebevoll gehalten und berührt. Wenn Du Dich mehr für die Fesselmassage interessierst, werde ich natürlich "fester" zupacken. Bei der Massage werden alle Deine Sinne angesprochen und verwöhnt.
Du hörst sanfte, entspannende Musik. Du riechst angenehme, anregende Düfte. Du spürst sanfte Berührungen von liebevollen Händen überall auf Deinem Körper. Du spürst ganz verschiedene angenehme Empfindungen auf Deiner Haut: weiche Hände, warmes Öl, langsames liebevolles Streicheln, Seide gleitet Deine Haut entlang, eine weiche Feder berührt Dich, Du wirst gehalten, ein anderer nackter Körper ruht auf Deinem Rücken und atmet gemeinsam mit Dir, langsam und ruhig, liebevoll und sinnlich. Oder auch fester, überraschender und dominanter, wenn Dich die Fesselmassage interessiert .
Die Tantra-Massage folgt einer Grundstruktur. Dein Kopf, Gesicht, Deine Hände und Füße, Deine Yin- Seite (Vorderseite), Deine Yang- Seite (Hinterseite) sowie Deine Genitalien  werden ausgiebig berührt, gehalten und gestreichelt. Ich werde mich dabei auf Dich einstimmen und intuitiv eine Massage kreieren, die sich nach Deinen momentanen Bedürfnissen ausrichtet.
In der tantrischen Tradition begegnen sich Mann (Shiva) und Frau (Shakti) auf gleicher Ebene. Da die Massagen nackt empfangen werden, werden sie entsprechend auch nackt gegeben. Es geht mir um Nähe, Berührung, Unterstützung, Freude und Bewusstheit.
Die Massage kann mit leichter Bekleidung (Lunghi) beginnen und im Laufe der Massage werden Berührte/r und Masseur/in Ihre Kleidung ganz ablegen.


Kann es während der Massage zu einem sexuellen Austausch kommen?

Nein. Du empfängst bei mir ganzheitliche tantrische Massagen, die Dir ein sinnlich-erotisches Erlebnis schenken, aber keine Einladung zum sexuellen Austausch sind. Dies bietet Dir die Möglichkeit, Dein körperliches Erleben frei von Erwartungshaltungen und Zielen auf neue Art und Weise kennen zu lernen.


Darf ich die Masseurin berühren?

Nein. Die Tantramassage ist eine Massage, bei der es eine/n Gebende/n und eine/n Empfangende/n gibt. Es geht für Dich als Empfangende/n darum, loszulassen, zu entspannen, zu empfangen und zu genießen.


Darf ich während der Massage eine Erektion haben?

Die Erektion ist während der Massage willkommen, da sie natürlich und ein Zeichen von Entspannung und Genuss ist.


Darf ich während der Massage zum Orgasmus kommen?

Wenn Du möchtest, ja. Ich lade Dich ein, zu genießen und wahrzunehmen, was ist. Genieße die Massage ohne Leistungsdruck - der Orgasmus ist nicht automatisch der Abschluss einer Genitalmassage.


Kann ich die Massage trotz Erektionsproblemen genießen?

Für die Massage und deren Genuss ist es nicht von Bedeutung, ob es bei Dir zu einer Erektion kommt oder nicht.


Was muss ich mitbringen?

Es ist eigentlich nichts mitzubringen. Handtücher, Badeschuhe, Körperpflegemittel und Fön liegen für Dich bereit. Du kannst vor und nach der Massage duschen.

news

Bitte nehmen Sie zuerst über mein Kontaktformular Kontakt mit mir auf , und schreiben Sie mir kurz ihre Wünsche und Vorstellung einer Begegnung. Ich antworte zeitnah und verabrede mich gerne zu einem entspannten Telefongespräch mit Ihnen.

Tantra Yoga Essen/NRW


Instagram

we don`t need no more trouble -what we need is LOVE

no more trouble!
(We don't need no more trouble)
Wo! Oh-oh-oh!
(We don't need) we don't need no, no more trouble!
We don't need no trouble!
Make love and not war! 
'Cause we don't need no trouble
What we need is love (love)
To guide and protect us on (on)
If you hope good down from above (love)
Help the weak if you are strong now (strong)
We don't need no trouble
What we need is love, oh, no!
We don't need, we don't need, no more trouble!
Lord knows, we don't need no trouble!
No more trouble, no more trouble!
Speak happiness! (Sad enough without your woes) 
Fortune, come on, you all and speak of love (sad enough without your woes) oh, yeah!
We don't need no trouble
What we need is love, now (what we need is love!)